best of sigs der gerct

Hier finden sich die gesammelten Sprüche, Weisheiten und Anmerkungen, aus der gerct, die für archivierenswert gehalten wurden. Sollten Sie in der Sammlung der Zitate zu unrecht aufgeführt worden sein, bitte benachrichtigen Sie uns per Mail unter gerctclub@gerct.de .

  Datenbestand z.Z.: 89 Zitat(e)  [Admin]

zurück | weiter


72 [new]
2003-12-29
   
Ausdrücken wollte ich damit, dass viele das Argument der beliebigen Veränderungs/Anpassungsmöglichkeit von OSS anbringen, obschon die Mehrzahl dieser Personen nicht den blassesten Schimmer davon haben, wie das im Notfall funktionieren sollte.

Matthias Eissing

71 
2003-12-22
   
Es handelte sich um den Fernseher meiner Freundin. Da habe ich keine ZappingRichtLinienKompetenz. Ausserdem habe ich den Verdacht, dass diese spezielle FernBedienung sowieso ueber einen SchnulzenSuchLauf verfuegt.


70 
2003-12-18
   
(über ger.ct) Es gibt zwar keine Diplome dazu, aber man findet sehr viel interdisziplinäre wissenschaftliche Einsichten, manchmal mit viel Liebe erstritten und kann mit etwas Mühe seinen geistigen Horizont wunderbar erweitern... >;-)


69 
2003-12-08
   
Nein echt jetzt, ich könnte unterwegs auch manchmal Schuhcreme brauchen, aber ins Handy muß man das wirklich nicht einbauen. Zusammendrücken und quetscht kommt die Wurst raus, oben der Verteilschwamm und auf dem Batteriefachdeckel die Polierbürste.....

Eric Wick

68 
2003-11-25
   
Ich verstehe die MI-Schwachmaten nicht, warum machen die nicht die CD's Quadratisch und damit garantiert inkompatibel zu aller CDDA Hardware? Es ist doch deren erklärtes Ziel das niemand mehr CD's anhören kann.

Eric Wick

67 
2003-11-05
   
Wird Zeit das Vollquotteln in die deutsche Sprache aufgenommen wird. "Wie spät ist es?" "Wie spät ist es, es ist 10:41 Uhr" "Wie spät ist es, es ist 10:41 Uhr, Danke!"

Eric Wick

65 
2003-11-03
   
Fat Client (und dazu gehören Java-Applets, denn eine JRE *ist* fett) ist Technik von gestern und sollte möglichst schnell durch die Technik von vorgestern ersetzt werden.

Holger Marzen

64 
2003-10-31
   
IT, das ist, wenn der Lehrling den Architekten gibt, während die Architekten die Steine schleppen und Paul Bocuse persönlich den Mörtel rührt. Es muss von Anfang an hirnrissig sein und anschliessend richtig teuer werden, sonst ist es nicht 'professionell'.

Benedict Mangelsdorff

63 
2003-10-14
   
Nichts gegen unnötige Tasten. Aber nicht, wo sie stören. Die Windowstasten zwischen der rechten AltGr und Strg sind vergleichbar mit einem Lautstärkepedal fürs Autoradio zwischen Bremse und Kupplung.

Holger Marzen

62 
2003-10-11
   
Ein Noti ist die Kiste, in der der Prozi funzt.


zurück | weiter